Räume in der Scheune

Projektinfo

Räume in der Scheune

Neue Räume in der Scheune | Umbau und Sanierung einer ehemaligen Scheune zu einem Wohnhaus mit Gewerbeteil

Die umzubauende Scheune ist Teil des größten Vierseitgehöfts in der Ortschaft Sermuth, einer kleinen Gemeinde im Naturraum Muldental.

Basierend auf der historischen Bausubstanz, mit den entsprechenden Eigenschaften einer Scheune, leitet der Entwurf alle Gestaltungsprämissen aus dieser Bestandsstruktur ab. Dabei wird die historische Spezifik, eines ehemals einfachen Wirtschaftsgebäudes, gemäß den aktuellen Nutzungsanforderungen für Wohn- und Gewerbezwecke in die heutige Zeit transformiert. Die Bestandsfigur wird auf ihren Grundbaukörper rückgebaut und von Anbauten befreit.

Nicht mehr Vorhandenes wird durch Neues ersetzt. Die primären Gestaltungsmerkmale der ehemaligen Scheune, wie Tenne mit Öffnung zum Dachraum, wenige, jedoch große Fassadenöffnungen mit Schiebetoren, sowie die Verwendung einfacher Materialien, bilden dabei die Grundlage der architektonischen Neukonzeption.

 

 

New rooms in the barn | Reconstruction and reuse of a barn as a private home with a business section

The reconstructed and reused barn is part of the biggest, four-sided farmstead in Sermuth, a small community in the saxony Muldental landscape.

Based on the former barns building structure and implementing the characteristics of a barn, the new concept derives its design premises from the historical use. The historical aspects of a simple farm building are being transformed to meet the current requirements of the housing and commercial use. The old building is stripped down to the basic elements. Extensions (garage, shed) are torn down.

Missing parts are replaced by new elements. Core of the new architectural concept are the former functional features of the barn (stable, barn-floor, ceiling hole) resulting in few but large openings.

Auftraggeber

privat

Entwurf

09|2010

Fertigstellung

06|2013

Leistungsphasen

1-9

Fotograf

Werner Huthmacher, Bertram Bölkow

Veröffentlicht in

2015 | MARK Magazin, Ausgabe #57 August – September 2015, Text: Florian Heilmeyer

2015 | DAB regional, Ausgabe 06/15, S. 40

2014 | Bauwelt 32.14, Ausgabe 22. August 2014, Text Christina Gräwe

2013 | Broschur Landeswettbewerb ländliches Bauen 2013

Preise

2016 | BDA Preis Sachsen 2016, Anerkennung

2014 | Nominierung für den „DAM Preis 2015“ 

2014 | Publikumspreis im Rahmen der Ausstellung "SCHÖNE HÄUSER"-einer Werkschau des BDA Sachsen auf den Designers’ Open 2014

2013 | 1. Preis Landeswettbewerb ländliches Bauen 

Zurück