Museum für Völkerkunde Leipzig

Projektinfo

Grassimuseum | Museum für Völkerkunde Leipzig, Errichtung eines Außendepots

Für das Museum für Völkerkunde in Leipzig ist auf einem Grundstück zwischen Täubchenweg und Gutenbergplatz die Unterbringung eines Archivgebäudes mit einer Nutzfläche von knapp 2.000qm geplant.
Atelier ST wurde mit der Untersuchung von verschiedenen Lösungsmöglichkeiten im Rahmen einer Entwurfsstudie beauftragt.

Im Ergebnis ist die Errichtung eines dreigeschossigen Neubaus für den Standort die städtebaulich und wirtschaftlich sinnfälligste Lösung, auch im Hinblick auf spätere Erweiterungen.

Auftraggeber

Land Sachsen, vertreten durch SIB NL Leipzig II

Entwurf

2015/2016

Leistungsphasen

1-2, Erstellung ES

Zurück